Über 100 Jahre Fleischtradition

HistorischMittlerweile befindet sich unser Betrieb schon in der vierten Generation in Familienbesitz.

Deshalb können wir auf eine lange Tradition und auf über 100 Jahre gewachsene Strukturen in unserem Unternehmen zurückblicken.

Die Fleischerei Schneider wurde von meinem Urgroßvater Reinhardt Schneider im Jahre 1908 gegründet.

Zunächst konzentrierte er sich auf den Viehhandel, dann aber rückte das Metzgerhandwerk immer mehr in den Vordergrund. Aus der Ehe mit seiner Frau gingen acht Kinder hervor, nur zwei davon waren Jungen. Einer der beiden, Erich Schneider, fiel den im Zweiten Weltkrieg.

So war es an dem einzig verbliebenen Sohn der Familie, Walter Schneider, das Geschäft weiterzuführen. Als er im Jahre 1950 das Unternehmen übernahm, gab es keinen Viehhandel mehr. Er und seine Frau Gertrud widmeten sich ausschließlich dem Fleischerhandwerk.

Mein Vater Erich Schneider trat nach dem plötzlichen Tod seines Vaters im Alter von nur 21 Jahren an die Spitze der Fleischerei. In 40 Jahren hat er den Betrieb stark vergrößert. Inzwischen zählen wir 20 Mitarbeiter und sind damit der größte Arbeitgeber in unserem kleinen Dorf.

LadenIm September 2010 haben wir dann in einem großen Festzelt, gemeinsam mit all unseren langjährigen Kunden, zu Blasmusik und saisonalen Spezialitäten wie Weißwürstchen, Fleischkäse und Spanferkel unser 100jähriges Bestehen gefeiert.

Seit 2011 leite ich, Christoph Schneider, unsere Fleischerei – einen Familienbetrieb in der vierten Generation.